Leistungsbeschreibung.

Nachfolgender Link führt Sie auf eine druckbare Version der Leistungsbeschreibung.

PDF-Version

Unsere Preisliste.

Alle aktuellen Details zum Gebührenmodell von License12 zum ausdrucken.

PDF-Version

Demodaten erleichtern das Kennenlernen

Bei der Registrierung wird das System für Sie mit Demodaten vorbelegt. So können Sie den produktiven Nutzen mit allen Usern von Beginn an testen und die vielfältigen Informationen des Lizenzverzeichnisses überprüfen.

Preise.

So einfach geht's.

Gebührenmodell

Die Abrechnung der License12 Services erfolgt gegen Einmalgebühr pro Digitali-sierung auf Basis des Netto-Vertragswertes. Der QuickBenchmark® wird mit einer Fallpauschale berechnet.

Abrechnungsmodus

Bei Angeboten gilt als Berechnungsgrundlage der höchste Vertragswert, zahlbar zunächst nach Digitalisierung des ersten Angebots. Falls spätere Angebote höher ausfallen, z.B. bei Aufstockung der Lizenzen, wird die Differenz nachberechnet. Folgebelege zum gleichen Angebot können ohne Gebühr erneut digitalisiert werden.

Für den Betrieb, die Sicherheit und Wartung der Anwendung wird eine obligatorische Pflegegebühr berechnet. Sie wird vierteljährlich zum Beginn jeden Quartals erhoben und beträgt jeweils 5% der entrichteten Einmalgebühren (20% jährlich). Verträge werden zu Beginn des Kalenderjahres in die Berechnung der Pflegegebühr einbezogen. Für Verträge, die älter als vier Jahre sind, wird nur noch die halbe Pflegegebühr erhoben.

Sparoptionen auf einen Blick.

Die nachfolgende Beispielrechnung ist einem konkreten Fall nachempfunden. Entdecken Sie die Vielfalt Ihres Einsparpotentials.

Beispiel ansehen.

Userverwaltung

L12 Services werden auf Basis der Vertragswerte genutzt und geben Ihnen weitreichende Flexibilität zur Definition Ihrer Firmennutzer:

Nutzerkonzept

Erkunden Sie License12.

ScannenBewertenVerhandelnSparen!ScannenVergleichenBildquelleSparen!
Weiter zur Webseite